Unsere Herren starteten im ersten Saisonspiel in der Kreisliga B mit einem 3:1 Heimerfolg gegen den Absteiger aus Alpirsbach. Jedoch war der Sieg alles andere als einfach erspielt. Die Gäste aus der Klosterstadt überrumpelten unsere Hintermannschaft mit einem Freistoßtrick in der fünften Spielminute und gingen gleich durch Sascha Ziesmer in Führung. Alpirsbach war zu beginn einfach agiler und gedankenschneller und so war es nur Sebastian Schlaich und einer guten Abwehrarbeit zu verdanken, dass die Alpirsbacher nicht die Führung weiterhin ausbauen konnten.

 

Alpirsbach war weiterhin im Pech. Torschütze Sascha Ziesmer verletzte sich unglücklich und musste ausgewechselt werden. Bei einer Abwehraktion in der 30. Minute unseres Torspielers Sebastian Schlaich kam es zudem noch zu einem Zusammenprall mit dem Stürmer der Klosterstädter Dominik Weber, bei dem dieser sich die Nase brach. Hier an dieser Stelle gute Besserung an beide Sportkameraden.

 

Gebeutelt von diesen beiden Verletzungen verlor Alpirsbach den Faden und unsere Herren nahmen das Heft des Handelns in die Hand. Man agierte wesentlich kompakter und erspielte sich zu nehmend Torchancen. Die Umstellung von Lorenz Weigold auf die Sechs sowie Ibrahim Camoroglu auf Außen sollte sich kurz vor der Halbzeit bezahlt machen. Weigold passte auf Spielertrainer Patrick Mühlich, dieser wiederum vernaschte zwei Gegenspieler und setzte Ibrahim Camoroglu mit einem 40 Meter Diagonalpass über außen ein, dieser spielte zurück auf Johannes Pfau, welcher wenig Mühe hatte das Runde Leder über die Linie zu bugsieren.

 

Nach der Halbzeit ließ man das Ruder nicht mehr aus der Hand. Man erspielte sich zahlreiche Möglichkeiten und Alpirsbach konzentrierte sich vermehr auf Konter. Leider schaffte man es nicht die Torchance konsequent zu nutzen, so dass man eigentlich mit einer Punkteteilung rechnete. Aber in der 88. Minute war es soweit, Sascha Caluser war bei einem Freistoß mit in den Strafraum gerückt und das sollte sich bezahlt machen. Bei einer Abwehraktion eines Gästespielers wurde er am Kopf getroffen und der sehr gut leitende Schiedsrichter entschied zurecht auf Strafstoß. Spielertrainer Oleg Semenov blieb cool vom Punkt und traf zum verdienten 2:1. Alpirsbach stürmte noch einmal an und unser SVG konnte durch Oleg Semenov auf 3:1 kurz vor Ende erhöhen und sicherte sich den ersten Saisonerfolg.

 

Am Sonntag, 02.09.2018 steigt auch unsere Reserve in den Spielbetrieb ein. Es geht nach Busenweiler zur SG. Hier treffen auch die beiden ersten Mannschaften aufeinander. Busenweiler konnte sich am letzten Spieltag sogar an die Tabellenspitze setzen. Es kommt also somit zum Spitzenspiel der Kreisliga B.

 

Sonntag, 02.09.18 um 13:00 Uhr

SG Busenweiler-Römlinsdorf II - SV Glatten II

 

Sonntag, 02.09.18 um 15:00 Uhr

SG Busenweiler-Römlinsdorf I - SV Glatten I

Wir verwenden Cookies, um die Website-Nutzung für Sie zu optimieren, um mit Social Media zu interagieren und um Ihnen auf Sie zugeschnittene Angebote präsentieren zu können. Wenn Sie auf „OK" klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung erläutern wir, wie Sie Ihre Cookieeinstellungen ändern können.
Datenschutzerklärung