Im ersten Spiel der Kreisliga A1 beim SV Huzenbach, drehten unsere Kicker das Spiel nach einem zwischenzeitlichen 2:0 Rückstand auf 2:3. Doch leider musste unser Team noch in der letzten Aktion des Spieles nach einem Eckball doch noch den Ausgleich hin nehmen.

 

Ganz ähnlich lief es am letzten Sonntag beim ersten Heimspiel in der Kreisliga A1. Zu Gast war die SpVgg Grömbach. Unsere Spieler um das Trainertrio Oliver Dürr, Oleg Semenov und Fabio Weimer, der leider Urlaubsbedingt fehlte, waren auf ein kampfbetontes Spiel eingestellt. So startete man auch engagiert in die Partie und war von Beginn an das Spiel bestimmende Team.

Doch wie es so oft im Fußball ist, machten wir das Spiel und die Gäste nutzen eine ihrer wenigen Vorstöße zur 0:1 Führung in der 16. Spielminute aus heiterem Himmel.

Wieder musste unsere Aktiven einem Rückstand hinterher laufen.

Unsere Mannschaft spielte weiter Fußball und kombinierte sich gut durch das Mittelfeld der Gäste. Dabei wurde versucht das Spiel schnell zu verlagern und so Tempovorstöße in die dadurch offenen Räume zu erarbeiten. Dies gelang auch, aber man scheiterte daran den letzten Ball in die torgefährliche Zone zu spielen und so blieben es beim Stand von 0:1 in Hälfte eins.

Nach der Halbzeit dasselbe Bild. Unsere Glattener spielten beherzt nach vorne und nun gelangen auch die Pässe in die Spitze besser. So belohnte Lorenz Weigold sich und die Mannschaft in der 52. Spielminute mit dem 1:1 Ausgleichstreffer. Sein Schuss nach einer Klasse Einzelleistung wurde vom Verteidiger abgefälscht und landete so unhaltbar in den Maschen der Gäste.

Beflügelt durch den Ausgleich stürmten unsere Männer nun weiter nach vorne. Auch dies lohnte sich. So erzielte Oleg Semenov nach einem Pass in die Spitze von Luca Kohls, den er gekonnt an und mitnahm, mit einem strammen Schuss ins Eck den 2:1 Führungstreffer.

Unsere Mannschaft versäumte es aber wieder den Sack zu zu machen. Mit ihren vielen weiteren Chance und so kam es wie es kommen muss im Fußball. Kurz vor Schluss müsste man den schmeichelhaften Ausgleich hin nehmen.

 

Vorschau:

 

Am kommende Sonntag, den 01.09.19 haben unsere Aktiven im Derby beim Ortsnachbar aus Dietersweiler eine Riesen Aufgabe vor der Brust. Der klare Mitfavorit um die Meisterschaft der Kreisliga A1 hat sein letztes Spiel gegen den Bezirksliga Absteiger SG Hallwangen klar 1:6 gewonnen.

 

Auch unsere Reserve darf wieder ran und hofft besser abzuschließen als im ersten Spiel gegen Huzenbach.

 

Sonntag, 01.09.19

 

13.00 Uhr: SV Dietersweiler II : SV Glatten II

15.00 Uhr: SV Dietersweiler : SV Glatten

Wir verwenden Cookies, um die Website-Nutzung für Sie zu optimieren, um mit Social Media zu interagieren und um Ihnen auf Sie zugeschnittene Angebote präsentieren zu können. Wenn Sie auf „OK" klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung erläutern wir, wie Sie Ihre Cookieeinstellungen ändern können.
Datenschutzerklärung Ok