Am letzten Sonntag den 17.11.19 bestritten unsere aktiven Herren Teams ein erwartungsgemäß hartes Spiel beim VfR aus Klosterreichenbach. Der VfR Klosterreichenbach hatte am Spieltag zuvor den Bezirksliga Absteiger aus Hallwangen mit 1:4 geschlagen und empfing unsere Elf mit breiter Brust. Bei schlechten Wetter- und Platzverhältnissen attackierten die Platzherren unsere Elf schon sehr früh im Spielaufbau. Dies setzte unsere Hintermannschaft von

Am letzten Sonntag, den 03.11.19 war mit dem SC Kaltbrunn der Tabellenfünfte der Kreisliga A1 zu gast.

Die Gäste kamen mit gleich viel Punkten wie unsere Elf und einer deutlichen 1:8 Niederlage gegen den SV Betzweiler aus dem letzten Spieltag auf die Riedwiese.

Demnach wurde die Elf vom Trainertrio Weimer/Dürr/Semenov auf eine kampflustige Truppe, die was gut zu machen hat eingestellt. Aber eigentlich war keine extra Motivation unserer Spieler

Siegesserie ausgebaut
Regionenliga: SG Hopfau/Glatten – SV Nufringen; 0:3 (0:2)  

Ein nicht sehr ansehnliches Spiel sahen die Zuschauer am Samstagnachmittag beim ersten Heimspiel der SG I in Hopfau gegen den Tabellenvierten aus Nufringen, wenngleich schlussendlich ein ungefährdeter 3:0-Sieg für die SG I aus Hopfau/Glatten heraussprang – der sechste in Folge. Bereits in den Anfangsminuten hatten die Gastgeberinnen vier sehr gute Chancen, die

Den zweiten Sieg in Serie konnte unsere A-Jugend um Trainerteam Niklas Braininger, Frank Schäfer, Paul Mildenberger und Rajko Pajdic feiern. Dabei hatte man im Vergleich zum Spiel gegen Freudenstadt gleich mehrere Ausfälle zu verkraften. So rückten für Tim Snigirev und Niklas Haas, der wiedergenesene Fabio Haizmann und Gedeon Tritschler in die Startelf.
 Im Tor stand Daniel Izotov für Niko Wilding der aufgrund der Ausfälle kurzer Hand zum

Am letzten Sonntag den 20.10.19 war mit dem SV Oberiflingen der Tabellenführer der Kreisliga A1 auf der Riedwiese zum Derby vor beachtlicher Zuschauerkulisse zu gast.

Nach der Niederlage des Tabellenführers unter der Woche gegen den SV Dietersweiler, war klar das der Tabellenführer mit den Messern zwischen den Zähnen nach Glatten kommen würde um die 6:0 Niederlage nichtig zu machen.

Und so kam es auch. Schon zu Beginn der Partie war klar dass

Wir verwenden Cookies, um die Website-Nutzung für Sie zu optimieren, um mit Social Media zu interagieren und um Ihnen auf Sie zugeschnittene Angebote präsentieren zu können. Wenn Sie auf „OK" klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung erläutern wir, wie Sie Ihre Cookieeinstellungen ändern können.
Datenschutzerklärung Ok